Schlagwortarchiv für: Espresso Kaffee

Espresso Kaffee gehört zu den beliebtesten Zubereitungsarten von Kaffee weltweit. Auch in der Schweiz erfreut sich das kleine Heissgetränk einer enormen Popularität. Aber was zeichnet einen Espresso eigentlich aus und wie wird er am besten zubereitet? Wir von Bertschi-Café geben Ihnen im Folgenden die Antworten auf diese Fragen.

Zudem verraten wir Ihnen, welche unserer Kaffeemischungen optimal für eine leckere Tasse Espresso Kaffee geeignet sind.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften von Espresso Kaffee?

Eigenschaften-Espresso Kaffee

Ein offensichtlicher Unterschied zwischen einem Espresso Kaffee und vielen anderen Zubereitungen ist die Menge. Üblicherweise hat ein Espresso ein Volumen von 25 bis 35 Millilitern. Im Vergleich zu einem Cappuccino mit etwa 180 und einem Milchkaffee mit 360 Millilitern ist das deutlich weniger. Daher hat auch die Tasse, in der ein Espresso serviert wird, ihre charakteristische geringe Grösse.

Zudem wird Espresso Kaffee nachgesagt, dass er sehr viel Koffein enthält. Dies ist jedoch nur bedingt richtig. Vergleicht man den relativen Koffeingehalt von Espresso mit dem anderer Kaffeezubereitungen, dann stimmt die Aussage. In 100 Millilitern Espresso sind 100 bis 120 Milligramm Koffein enthalten. Das sind deutlich mehr als die 40 bis 66 Milligramm Koffein, die sich im Filterkaffee befinden.

Wie aber bereits erwähnt, ist ein Espresso viel kleiner als andere Kaffeespezialitäten. Daher befinden sich in einer Tasse Espresso 40 bis 66 Milligramm Koffein. Die Koffeinmenge in einer Tasse Filterkaffee überschreitet hingegen nicht selten 100 Milligramm. Allerdings reicht das Koffein, das in einem Espresso enthalten ist, für einen munteren Start in den Tag vollkommen aus.

Was einen Espresso ebenfalls auszeichnet, ist seine Crema. So wird der Schaum bezeichnet, der sich auf dem Kaffee befindet. Die Crema entsteht während der Zubereitung vom Espresso aus dem Öl der verwendeten Kaffeebohnen.

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Espresso Kaffee

health-benefits-of-espresso

Viele Menschen trinken gerne morgens einen Espresso, um in die Gänge zu kommen. Die relativ geringe Menge, die eine Tasse enthält, lädt ausserdem dazu ein, zu jeder Mahlzeit einen Espresso zu trinken. Dabei kommt man in den Genuss mehrerer Eigenschaften, die der Gesundheit zuträglich sind.

So fördert Espresso die Durchblutung des Gehirns. Dafür verantwortlich ist das enthaltene Koffein. Es regt zudem den Kreislauf an, was einer der Gründe dafür ist, dass Espresso wach macht. Zu bedenken ist allerdings, dass die Wirkung des Koffeins erst etwa eine halbe Stunde nach dem Konsum einsetzt. Danach hält sie rund vier Stunden lang an.

Espresso ist auch ein beliebtes Mittel zur Bekämpfung von Kopfschmerzen. Das Koffein erweitert nämlich die Gefässe, was eine Linderung der Schmerzen hervorrufen kann. Im Vergleich zu anderen Kaffeezubereitungen ist Espresso aber magenschonender, was mit der Art der Röstung zu tun hat. Wenn Sie also nach dem Genuss einer Tasse Kaffee Magenprobleme bekommen, könnte Espresso eine lohnende Alternative sein.

Dazu kommt, dass Espresso Chlorogensäure enthält. Das ist ein Antioxidans, schützt die Zellen im menschlichen Körper also vor den schädlichen freien Radikalen. Zudem hat Chlorogensäure folgende positive Effekte:

  • Sie lässt Zucker langsamer ins Blut gelangen, was das Risiko von Diabetes verringern kann.
  • Sie senkt den Blutdruck bei gesunden Personen.
  • Sie kann Entzündungen der Leber hemmen.
  • Sie kann zum Absterben von Krebszellen beitragen.

Trotz der vielen gesundheitlichen Vorzüge sollten Sie den Genuss von Espresso Kaffee jedoch nicht übertreiben. Dann besteht nämlich die Gefahr, dass Sie unter Herzrasen, Wahrnehmungs- oder Schlafstörungen leiden. Dies passiert allerdings nur, wenn Sie mehr als 400 Milligramm Koffein am Tag zu sich nehmen. Eine Tasse Espresso pro Mahlzeit ist also unbedenklich.

Wie bereitet man einen perfekten Espresso Kaffee zu?

prepare-the-perfect-espresso

Bei der Zubereitung von Espresso Kaffee kommt es auf die folgenden fünf Faktoren an:

  • Qualität der Kaffeebohnen
  • Mahlgrad des Kaffeepulvers
  • verwendete Menge an Pulver
  • Leistungsfähigkeit der Espressomaschine
  • richtige Umsetzung der Faktoren durch den Zubereiter

Dass Sie von den Kaffeemischungen von Bertschi-Café beste Qualität erwarten können, versteht sich von selbst. Verwenden Sie für Espresso am besten Bohnen, die sich für die Zubereitung dieser Kaffeespezialität eignen. Sie sollten dunkel geröstet sein.

Der Mahlgrad des Kaffeepulvers beeinflusst das Aroma des fertigen Getränks. Ist das Pulver zu fein gemahlen, wird der Kaffee sehr stark und tendiert auch dazu, bitter zu schmecken. Ist das Pulver hingegen zu grob gemahlen, wird der Espresso wässerig und hat kaum Aroma. Experimentieren Sie ruhig mit dem Mahlgrad und finden Sie heraus, welcher das für Sie optimale Ergebnis bringt.

Ideal für die Zubereitung einer Tasse Espresso sind sieben bis neun Gramm Kaffeepulver. Auch dieser Aspekt der Zubereitung ist vom persönlichen Geschmack abhängig. Verwenden Sie relativ viel Pulver, dann wird der Kaffee stärker, bei weniger Pulver wird er schwächer. Sie sollten jedoch nicht allzu sehr von den genannten Werten abweichen.

Der Espressomaschine kommt ebenfalls eine grosse Bedeutung zu. Sie muss in der Lage sein, das Wasser exakt auf die gewünschte Temperatur zu erhitzen. Zudem muss sie das Wasser mit dem richtigen Druck durch das Kaffeepulver pressen.

Alle Faktoren optimal vereint

Nicht zuletzt ist es von Ihnen abhängig, ob Sie einen guten Espresso Kaffee zubereiten. Sie sollten zum Beispiel das Kaffeepulver nicht mit allzu viel Druck in das Sieb pressen. Zudem sollten Sie die Tasse anwärmen, bevor Sie sie mit dem Espresso füllen. Und schliesslich kommt es darauf an, dass Sie alle genannten Faktoren optimal berücksichtigen.

So gelingt es Ihnen nicht nur, einen leckeren Espresso zu zaubern. Sie sorgen auch für eine ansehnliche Crema, die den Kaffeegenuss zusätzlich bereichert.

Das reichhaltige Angebot an Espresso Kaffee von Bertschi-Café

kaffee-set-bertschi

In unserem Online-Shop befinden sich zahlreiche Kaffeemischungen, die optimal für die Zubereitung von Espresso Kaffee geeignet sind. Sie erhalten eine Übersicht, indem Sie in der Kategorie «Eignung» auf «Espresso» klicken. Auf die gleiche Weise finden Sie übrigens auch Kaffeemischungen, die Sie bevorzugt für Café Crème oder Ristretto verwenden können.

Alle Kaffeemischungen, die Sie in unserem Sortiment finden, entstehen per Trommelröstung. Dabei werden die rohen Kaffeebohnen in eine Trommel gegeben, die auf rund 200 Grad Celsius erhitzt ist. Während des Röstvorgangs dreht der Röstmeister die Trommel permanent. Wie lange die Bohnen in der Trommel bleiben, hängt davon ab, welcher Röstgrad gewünscht ist.

Espresso-Bohnen werden üblicherweise recht lange geröstet. Sie verbleiben bis zu 24 Minuten in der Trommel. Dadurch ist ihr Aroma kräftiger als bei hell gerösteten Bohnen. Zudem werden während der langen Röstzeit viele Säuren abgebaut, was dem Espresso seine Magenfreundlichkeit einbringt.

Bei uns erhalten Sie beispielsweise den Espresso Max Havelaar. Ein Grossteil der Bohnen dieser Mischung stammt aus Mittel- und Südamerika, allerdings sind auch einige Bohnen aus Afrika enthalten. Was die Mischung neben ihrem intensiven Geschmack noch interessant macht, ist der Fair-Trade-Aspekt. Die Kaffeebauern, die die Bohnen angebaut und geerntet haben, werden von uns nämlich angemessen vergütet.

Unserer Meinung nach ist ein fairer Umgang mit den Bauern von enormer Wichtigkeit. Schliesslich sind sie es, die mit ihrer schweren körperlichen Arbeit überhaupt dafür sorgen, dass wir unsere Produkte anbieten können.

Auch der Sombrero Espresso ist mit einer Zertifizierung durch die Max Havelaar-Stiftung versehen. Somit ist auch diese Mischung nach den Prinzipien von Fair Trade entstanden.

Haben Sie Fragen zu unserem Sortiment oder zu einzelnen Produkten? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Nutzen Sie dafür am besten unser Kontaktformular.

de_CH