Kaffee

Kaffee werden verschiedene positive Eigenschaften nachgesagt. Zunächst sorgt das enthaltene Koffein dafür, dass sich das Heissgetränk grosser Beliebtheit als Muntermacher erfreut. Auch sollen im Kaffee enthaltene natürliche Öle Entzündungen reduzieren. Zudem soll das Getränk das Risiko verringern, bestimmte Krankheiten zu bekommen. Nicht zuletzt schmeckt Kaffee einfach lecker. Wir verraten Ihnen, wo Sie besonders hochwertige Kaffeespezialitäten kaufen können.

Wo kann ich hochwertige Kaffeespezialitäten kaufen?

Kaffeespezialitat

Um beste Kaffeespezialitäten zu kaufen, sollten Sie einer Rösterei gegenüber dem Supermarkt den Vorzug geben. Denn in einer Rösterei wie Bertschi-Café wird der Kaffee per Trommelröstung hergestellt. Diese Methode ist äusserst schonend und sorgt dafür, dass die Kaffeebohnen besonders gut bekömmlich sind. Zudem ist der Röstmeister in der Lage, den Bohnen feinste Nuancen zu entlocken.

Dies ist möglich, weil die Bohnen bei der Trommelröstung sehr langsam rösten. Somit kann der Röstgrad ganz präzise gewählt werden, was das Aroma des fertigen Kaffees stark beeinflusst.

Zudem legt eine Kaffeerösterei wie Bertschi-Café viel Wert auf die Qualität des Rohkaffees. Wir wissen genau, woher die Kaffeekirschen kommen, die wir für unsere Kaffeemischungen verwenden. Sie sind unter besten klimatischen Bedingungen und unter Einhaltung von Bio-Prinzipien gewachsen.

So kommen beispielsweise weder chemische Dünger noch Pestizide zum Einsatz. Das bringt nicht nur Vorteile für die Natur, sondern auch für Ihre Gesundheit mit sich. Auch werden die Kaffeebauern fair für ihre Arbeit entlohnt. Das Ergebnis ist ein rundum gelungener Kaffeegenuss, an dem Sie sich jeden Tag erfreuen.

Die vielfältige Auswahl in unserem Online-Shop

Fair Trade Kaffee hat Bertschi-Café

Werfen Sie gerne einen Blick in unseren Online-Shop und überzeugen Sie sich von seiner Vielfalt. Sie können bei uns eine grosse Auswahl an Kaffeespezialitäten kaufen, deren Qualität Sie überzeugen wird.

So finden Sie bei uns beispielsweise einen Cappuccino, für den wir, helle und dunkle Röstungen miteinander mischen. Zudem handelt es sich bei den Bohnen um eine Mischung aus den Kaffeesorten Arabica und Robusta. Daraus lassen Sie nicht nur einen Cappuccino entstehen, sondern auch einen fülligen Café Crème oder einen milden Espresso.

Ein Highlight in unserem Sortiment ist auch die Kaffeemischung Luxus Gold. Sie besteht zu 100 Prozent aus Arabica-Bohnen aus Mittel- und Südamerika in einer hellen Röstung. Eine feine, nicht bittere Säure zeichnet sie aus. Geeignet ist die Mischung für einen leichten Frühstückskaffee oder einen ebenso feinen Café Crème.

Wie kann ich bei Bertschi-Café Kaffeespezialitäten kaufen?

Bertschi-Café Kaffeespezialitäten

Bei Bertschi-Café die besten Kaffeespezialitäten zu kaufen, ist ganz einfach. Wählen Sie einfach ein Produkt aus, das Sie erwerben wollen, und entscheiden Sie sich für Ihre bevorzugte Variante. Je nach Kaffeemischung haben Sie die Wahl zwischen:

  • ganzen Bohnen oder gemahlen
  • Gewicht der Verpackung, etwa 250, 500 oder 1000 Gramm

Zudem können Sie festlegen, wie viele Packungen Sie bestellen wollen. Anschliessend können Sie die Mischung in den Warenkorb legen. Sind Sie mit Ihrer Auswahl fertig, dann begeben Sie sich zum Warenkorb und dann zur digitalen Kasse. Dort geben Sie Ihre Rechnungsdetails ein – bestehend aus Ihrer Adresse und Ihren Kontaktdaten.

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen oder besitzen, dann können Sie sich diesen Schritt ersparen. Denn dann sind Ihre Kundendaten bei uns hinterlegt. Abschliessend entscheiden Sie sich für die Zahlungsart. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Optionen und können etwa per Kreditkarte, TWINT App oder E-Finance bezahlen. Alternativ schicken wir gerne eine Rechnung mit der Lieferung, die Sie bequem begleichen.

Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie Sie bei uns Kaffeespezialitäten kaufen, dann wenden Sie sich gerne an uns. Wir stehen Ihnen über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Der Kaffee Versand ist eine überaus bequeme Möglichkeit, sich mit vielfältigen Kaffeemischungen zu versorgen. Sie können sich im Internet aussuchen, welche Produkte Ihnen am meisten zusagen. Kurz darauf werden sie zu Ihnen nach Hause geschickt.

Es sind allerdings einige Aspekte zu beachten, wenn es um den Versand von Kaffee geht. Sie beziehen sich sowohl auf den Händler als auch auf Sie als Kunden. Wir von Bertschi-Café verraten Ihnen im Folgenden, was einen optimalen Kaffee Versand ausmacht.

Welche Optionen für den Kaffee Versand gibt es? 

In unserem Shop finden Sie zahlreiche Kaffeemischungen, die Sie bestellen können. Das tun Sie, indem Sie sie in den virtuellen Warenkorb legen. Um das zu tun, müssen Sie jedoch auswählen, in welcher Form der Kaffee zu Ihnen kommen soll. 

In den meisten Fällen haben Sie die Wahl, ob Sie die Mischung gemahlen oder in ganzen Bohnen erhalten wollen. Zudem gibt es je nach Produkt verschiedene Optionen, was die Verpackungsgrösse angeht. Üblich sind: 

  • 250 Gramm 
  • 500 Gramm 
  • 1000 Gramm 

Sie können also entscheiden, ob Sie eher eine kleinere oder eine grössere Menge Kaffee wünschen. 

Gemahlen oder in ganzen Bohnen?

Schonende Kaffee

Die Entscheidung, ob der Kaffee Versand gemahlen oder in ganzen Bohnen stattfinden sollte, ist eigentlich ganz einfach. Im Idealfall sollten Sie immer den ganzen Kaffeebohnen den Vorzug geben. 

Der Grund dafür ist, dass die Bohnen schon recht kurz nach dem Mahlen viele Aromen verlieren. Um die Aromen zu erhalten, sollten Sie sie daher erst mahlen, wenn die Zubereitung ansteht. Auch sollten Sie nur so viel Kaffeepulver herstellen, wie Sie für das Brühen benötigen. 

Gemahlenen Kaffee zu bestellen, sollte nur dann eine Option für Sie sein, wenn Sie keine Kaffeemühle besitzen. Dann ist es am einfachsten, wenn der Kaffee Versand im bereits gemahlenen Zustand stattfindet. So können Sie auch sofort Kaffee zubereiten, sobald die Verpackung bei Ihnen ist. 

Es empfiehlt sich allerdings, eine kleine Packungsgrösse zu wählen, wenn Sie gemahlenen Kaffee bestellen. Denn in diesem Fall sollten Sie den Kaffee so schnell wie möglich verbrauchen. 

Die ideale Kaffeemenge

Kaffeemenge

Da Sie die meisten unserer Kaffeemischungen sowohl in kleinen als auch in grossen Verpackungsgrössen erhalten, müssen Sie sich entscheiden. Wie bereits erwähnt, sollten Sie bei gemahlenem Kaffee eine möglichst kleine Portion kaufen. So dauert es nicht lange, bis Sie sie verbrauchen. 

Bei ganzen Bohnen lohnt es sich dagegen aus folgenden Gründen, eine möglichst grosse Verpackung zu wählen: 

  • Sie haben für längere Zeit einen Vorrat und müssen sich nicht so schnell um einen neuen Kaffee Versand kümmern. 
  • Sie können die Menge an Kaffee entnehmen, die Sie für die Zubereitung brauchen, und den Rest weiterhin lagern. 
  • Üblicherweise sparen Sie Geld, wenn Sie eine grössere Packung kaufen. Denn der Preis pro 100 Gramm reduziert sich mit einer grösseren Abnahmemenge. 

Was geschieht mit dem Kaffee vor dem Versand?

Kaffee

Bevor wir unsere Produkte für den Kaffee Versand vorbereiten, haben sie bereits einen langen Weg hinter sich. Er beginnt auf der Plantage, wo sich Kaffeebauern um die Pflanzen kümmern. Als Kaffeerösterei ist uns die Qualität unseres Rohkaffees sehr wichtig. Daher arbeiten wir mit Bauern und Kooperativen zusammen, denen hochwertiger Kaffee ebenso am Herzen liegt.

Sie achten auf einen Anbau nach Bio-Prinzipien. Somit verwenden sie beispielsweise nur natürlichen Dünger und keine chemischen Pestizide. Davon profitiert nicht nur die Natur, sondern auch Ihre Gesundheit als Konsument.

Nachdem die Kaffeekirschen geerntet und getrocknet wurden, werden sie zu uns transportiert. Bevor wir sie rösten, sortieren wir Fremdkörper wie Aststücke und Steinchen aus. Zudem nehmen wir eine Sortierung nach Grössen vor. Dadurch rösten wir nur Kaffeekirschen gleichzeitig, die eine ähnliche Grösse aufweisen.

Die Röstmethode, die wir seit unserer Firmengründung anwenden, ist die Trommelröstung. Sie geht am schonendsten mit den Kaffeekirschen um, indem sie sie langsam und gleichmässig röstet. Die Kirschen werden in einer Trommel platziert, die auf rund 200 Grad Celsius erhitzt wird. Der Röstmeister dreht die Trommel während des gesamten Prozesses.

Je nach gewünschtem Röstgrad dauert es 14 bis 24 Minuten, bis die Röstung abgeschlossen ist. Im Anschluss geben wir den so entstandenen Kaffeebohnen genug Zeit, an der Luft abzukühlen.

Durch unser gesamtes Vorgehen sind unsere Kaffeemischungen gut bekömmlich und magenschonend. Selbst bei Personen, die viele Kaffeeprodukte nicht vertragen, besteht die gute Chance, dass sie unsere Mischungen geniessen können.

Wie findet der Kaffee Versand statt?

Für den Kaffee Versand verwenden wir ausschliesslich Verpackungen, die das Aroma des Kaffees erhalten. Sie sind luftdicht und lassen somit keine fremden Aromen an die Kaffeebohnen. Auch darf weder Sauerstoff noch Sonnenlicht an die Bohnen gelangen. Beides würde ihren Geschmack negativ beeinflussen.

Die Verpackung ist mit einem Aromaventil versehen. Es lässt CO2 nach draussen, der nach dem Rösten aus den Kaffeebohnen entweicht. Dies kann bis zu 14 Tage nach dem Rösten geschehen – also auch dann noch, wenn der Kaffee Versand bereits stattfindet. Das Ventil ist jedoch nur einseitig durchlässig, hält also Sauerstoff von den Kaffeebohnen fern.

So bewahren Sie den Kaffee nach dem Versand zu Hause auf

Wenn der Kaffee nach dem Versand zu Ihnen nach Hause kommt, ist eine sachgemässe Lagerung notwendig. Solange Sie die Verpackung nicht geöffnet haben, müssen Sie sich darüber noch keine Gedanken machen. Denn die Verpackung ist so konzipiert, dass sie die Kaffeemischung frisch hält. 

Wenn Sie die Verpackung öffnen, um Kaffee zu entnehmen, geht es darum, die Frische der restlichen Bohnen zu erhalten. Dies gelingt am besten, indem Sie erneut eine luftdichte Lagerung gewährleisten. Dafür ist ein entsprechendes Gefäss vonnöten. Der Grund für die luftdichte Lagerung ist, dass das Aroma der Kaffeebohnen flüchtig ist. 

Zudem sollte das Gefäss lichtundurchlässig sein. Denn, wie bereits erwähnt, sollten Kaffeebohnen nicht der Sonne ausgesetzt sein. Die UV-Strahlen beschleunigen die Oxidation, die ebenfalls einen negativen Einfluss auf den Geschmack des Kaffees hat. 

Das luftdichte und lichtundurchlässige Gefäss sollten Sie an einen kühlen und trockenen Ort stellen. Denn auch Wärme und Feuchtigkeit sind nicht gut für den Kaffee. Wir empfehlen Ihnen, die geöffnete Verpackung in das Gefäss zu geben und die Bohnen nicht umzufüllen. 

Keinesfalls sollten Sie Kaffee im Kühlschrank aufbewahren. Nicht nur herrscht dort Feuchtigkeit. Auch kann sich das Aroma der anderen Lebensmittel im Kühlschrank auf die Kaffeebohnen übertragen. Möglicherweise schmeckt das fertig gebrühte Getränk dann nach Käse oder Schinken, was bestimmt nicht in Ihrem Sinne ist. 

Die Vielfalt von Bertschi-Café

Kaffee online kaufen

Bei Bertschi-Café erwartet Sie eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl an Kaffeemischungen. Wir bieten jedem Kaffeeliebhaber genau das, was er gerne trinkt. Sie erhalten bei uns helle, mittlere und dunkle Röstungen sowie Mischungen aus Arabica- und Robusta-Bohnen. Geeignet sind sie für verschiedenste Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Café Crème, Espresso und Robusta.

Auf jeder Produktseite in unserem Shop finden Sie Informationen darüber, woher die Bohnen stammen und welchen Röstgrad sie haben. Auch erhalten Sie eine Beschreibung des Geschmacks und erfahren, für welche Zubereitung die Mischung geeignet ist. Darüber hinaus sehen Sie, ob die Mischung über ein Bio- oder Fairtrade-Zertifikat verfügt.

Wenn Sie sich einen ersten Eindruck von unseren Produkten verschaffen wollen, dann sind unsere Kaffee-Sets die beste Wahl. Sie enthalten in jedem Set sechs Kaffeemischungen sowie zwei Tassen mit Tellern. Sie können wählen zwischen dem Klassik-, dem Bio-, dem Faitrade- und dem Espresso-Set.

Wünschen Sie weitere Informationen zum Kaffee Versand? Oder haben Sie Fragen zu unserem Sortiment oder einzelnen Produkten aus unserem Shop? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular!

Immer mehr Unternehmen besinnen sich auf den fairen Umgang mit Mensch und Natur. Bei Herstellern von Lebensmitteln ist dies besonders wichtig. Denn nicht sorgfältig verarbeitete Nahrung kann sich negativ auf die Gesundheit der Konsumenten auswirken. Daher haben wir von Bertschi-Café Fair Trade Kaffee im Sortiment. Was es damit auf sich hat, verraten wir Ihnen im Folgenden. 

Was ist Fair Trade Kaffee? 

Grundsätzlich versteht man unter Fairtrade, dass die Hersteller von Produkten auf gerechte Weise dafür vergütet werden. So soll sichergestellt werden, dass sie von ihrer Arbeit leben können. Im Fall der Kaffeeproduktion bedeutet dies, dass die Kaffeebauern einen fairen Lohn erhalten. Und das ist auch angebracht, da ihre Tätigkeit sehr anstrengend ist. 

Trotzdem verdienen viele Kaffeebauern nach wie vor zu wenig Geld. Dadurch haben sie Schwierigkeiten, einen gewissen Lebensstandard für sich und ihre Familien aufrechtzuerhalten. Unternehmen, die auf Fairtrade setzen, leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Wohlergehen dieser Arbeiter. 

Doch Fairtrade geht in vielen Fällen noch weiter. Die Fairtrade-Standards betreffen die folgenden Aspekte: 

  • Ökonomisches 
  • Soziales 
  • Ökologisches 

Neben fairen Löhnen gehört zu den ökonomischen Punkten auch ein regulierter Fluss von Geld und Waren. So soll stets transparent sein, wer mit wem Handel treibt.  

Soziale Aspekte von Fairtrade sind unter anderem geregelte Arbeitsbedingungen. Auch soll auf ausbeuterische Kinderarbeit und auf Diskriminierung verzichtet werden. Darüber hinaus sollen sich die Kaffeebauern organisieren und eine gewerkschaftliche Struktur aufbauen können. 

Fair Trade Kaffee ist unserer Meinung nach auch hochwertiger. Denn die Kaffeebauern leisten eine viel engagiertere Arbeit, wenn sie fair behandelt werden. Sie geben sich bei der Ernte mehr Mühe dabei, nur reife Kaffeebohnen zu pflücken. Zudem behandeln sie die Pflanzen und die Bohnen insgesamt sorgsamer. 

Fairer Umgang mit der Natur 

Ein überaus bedeutsamer Faktor bei Fairtrade ist auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur. Der Anbau der Kaffeepflanzen sollte demnach umweltschonend passieren. So sollte nicht mehr Wasser verwendet werden, als nötig ist. Dies wird beispielsweise erreicht, indem Regenwasser gesammelt und in späteren Trockenphasen zum Giessen verwendet wird. 

Auch sollten die Kaffeepflanzen gemeinsam mit anderen Gewächsen angepflanzt werden. Dies hat positive Auswirkungen auf die Qualität des Bodens, da dieser durch längere Wurzeln besser aufgelockert wird. Auch sind die Kaffeepflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, wenn sie neben höheren Pflanzen wachsen. 

Im Sinne von Fairtrade sollten die Kaffeebauern zudem auf gefährliche Pestizide verzichten. Den Befall der Pflanzen durch Insekten sollten sie stattdessen mit natürlichen Mitteln verhindern. Darüber hinaus sollte nicht auf gentechnisch verändertes Saatgut zurückgegriffen werden. 

Mit diesen Massnahmen wird nicht nur die Umwelt geschont. Es erhöht auch die Qualität der Kaffeebohnen. Denn es gelangen keine unnatürlichen Pestizide in den Organismus der Konsumenten, wodurch auch keine negativen gesundheitlichen Folgen zu befürchten sind. 

Welche Zertifizierung hat Bertschi-Café?

Zertifizierung hat Bertschi-Café

Die wichtigste Organisation, die in der Schweiz Fairtrade-Zertifikate vergibt, ist die Max H avelaar-Stiftung. Benannt ist sie nach dem Titelhelden eines Romans des Niederländers Eduard Douwes Dekker. Er wehrte sich Mitte des 19. Jahrhunderts mit aller Kraft gegen die Missstände in den niederländischen Kolonien. Daher gilt er heute als Synonym für den fairen Umgang mit den Bewohnern fremder Länder. 

Die Stiftung wurde 1992 in Zürich gegründet und ist inzwischen in 21 Ländern aktiv. Sie vergibt ihr Label an Produzenten, die die Prinzipien von Fairtrade berücksichtigen. Dafür führen die Mitarbeiter der Stiftung an den Produktionsorten strenge Kontrollen durch. Neben Fair Trade Kaffee verfügen zahlreiche weitere Lebensmittel über eine Zertifizierung. Unter anderem werden Bananen, Avocados, Rohrzucker, Schokolade und Honig zertifiziert. 

Viele Kaffeemischungen von Bertschi-Café sind zudem mit Bio-Labels versehen. Dadurch wird besonders der ökologische Aspekt von Fairtrade hervorgehoben. So arbeiten wir mit Bio Suisse und Demeter zusammen. Zudem vergibt die Europäische Union Bio-Label, die einige unserer Produkte tragen. 

Um Bio-Zertifizierungen zu erhalten, müssen die Kaffeebohnen nach strengen ökologischen Richtlinien gewonnen worden sein. Achten Sie also auf die entsprechenden Labels, wenn Sie auf diesen Aspekt Wert legen. 

Welche Arten von Fair Trade Kaffee hat Bertschi-Café im Angebot?

Fair Trade Kaffee hat Bertschi-Café

Im Sortiment von Bertschi-Café finden Sie verschiedene Kaffeemischungen, die mit Fair-Trade-Zertifizierungen versehen sind. Dazu gehört zum Beispiel der Bio Bravo Kaffee, der von der Max Havelaar-Stiftung zertifiziert wurde. Daneben verfügt er über die Bio Knospe und wurde somit erwiesenermassen biologisch angebaut. 

Der Bio Bravo Kaffee besteht zu 100 Prozent aus Arabica-Bohnen aus Mittel- und Südamerika in einer mittleren Röstung. Dank dieses Röstgrads ist er für zahlreiche Kaffeezubereitungen bestens geeignet. Sie können ihn sowohl für Café Crème und Latte Macchiato als auch für Espresso nutzen. Die Kaffeemischung erhalten Sie bei uns in einer Verpackung mit einem Kilogramm. 

Eine interessante Mischung erwartet Sie mit dem Sombrero Latino Lover. Denn sie besteht jeweils zur Hälfte aus Arabica- und aus Robusta-Bohnen. Auch die dunkle Röstung trägt dazu bei, dass ein ausgeprägtes Aroma mit einem würzigen Nachgeschmack entsteht. Dennoch ist die Mischung neben Espresso auch für einen feinen Café Crème geeignet. 

Wollen Sie konkret wissen, woher Ihr Kaffee stammt? Dann greifen Sie beispielsweise zur Mischung Kooperative Kagera oder zu Kooperative Maya Vinic. Die Bezeichnungen stehen für die Regionen, aus denen die verwendeten Kaffeebohnen kommen. 

Kagera befindet sich im Nordwesten von Tansania am Victoriasee. Dort herrscht das Klima, das vor allem Robusta-Bohnen zum Gedeihen benötigen. Wir arbeiten dort mit einer Kooperative zusammen, die ihre Kaffeebauern fair behandeln. Dies wird durch die Zertifizierung der Max Havelaar-Stiftung belegt. Die kräftigen und würzigen Kaffeebohnen schmecken vor allem Espresso-Liebhabern. 

Die Kooperative Maya Vinic arbeitet mit rund 500 Familien zusammen, die in Mexiko Kaffee anbauen. Ihre Plantagen befinden sich in den Regionen Chenalhó, Pantelhó und Chalchihuitán. Jede Familie versorgt mindestens einen Hektar Land und produziert mehr als 400 Kilogramm Kaffeebohnen pro Jahr. Die Arabica-Bohnen der Kaffeemischung weisen eine elegante Ausgewogenheit zwischen Süsse und Säure auf. 

Ein ganzes Set aus Kaffeemischungen

Fairtrade Kaffee

Sie können sich nicht entscheiden, welcher Kaffeemischung Sie den Vorzug geben wollen? Dann probieren Sie doch gleich mehrere! Dafür ist unser Fairtrade Kaffee-Set genau die richtige Wahl. Es besteht aus sechs Mischungen, die allesamt nach Fairtrade-Prinzipien entstanden sind. 

Enthalten sind sowohl helle und mittlere als auch dunkle Mischungen. Auch die Zusammensetzung der Kaffeesorten variiert. Sie erhalten somit einen interessanten Querschnitt durch unser Sortiment an Fair Trade Kaffee. Als Bonus sind im Set zwei Tassen mitsamt Tellern enthalten. Die Tassen sind mit dem Logo von Bertschi-Café versehen. So wissen Ihre Gäste sofort, wo Sie die leckeren Kaffeemischungen erworben haben. 

Bertschi-Café: Engagement für Mensch und Natur 

Die Geschichte unseres Unternehmens geht mehr als 80 Jahre zurück. Heute steht mehr denn je der sorgsame Umgang mit der Natur sowie unseren Produzenten und Kunden im Mittelpunkt. Wir achten beim Bezug unseres Rohkaffees ganz genau darauf, unter welchen Bedingungen er entstanden ist und gewonnen wurde. 

 Dieses Engagement ist der Qualität jeder unserer Kaffeemischung anzumerken. Erleben Sie selbst, welche besonderen Aromen Kaffee haben kann, und erwerben Sie Fair Trade Kaffee bei Bertschi-Café. Für weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden. Dafür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung. Sie erreichen uns aber auch telefonisch oder per E-Mail.

Wer Kaffee kauft, erwirbt meist einen Vorrat, der für längere Zeit ausreicht. Somit bleibt eine gewisse Menge der Kaffeemischung übrig, nachdem man sich ein Heissgetränk zubereitet hat. Daher stellt sich die Frage, wie man am besten den Kaffee aufbewahren sollte. Wir von Bertschi-Café beantworten sie Ihnen.

Zudem verraten wir Ihnen, ob ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee für das Aroma zuträglicher ist.

Unter welchen Bedingungen sollte man Kaffee aufbewahren?

Hilfreiche Tipps zur Auswahl des richtigen Kaffees

Viele Menschen können nicht auf Kaffee verzichten. Sei es eine Tasse am Morgen, zum Mittagessen oder am Abend: Das Getränk ist in vielen Haushalten Teil des Alltags. Doch nicht selten wird die Aufbewahrung vom Kaffee vernachlässigt. Dabei kann es zu erheblichen Qualitätsverlusten führen, wenn Kaffee nicht richtig aufbewahrt wird. 

Kaffee mag vor allem die folgenden Faktoren nicht: 

  • Feuchtigkeit 
  • Wärme 
  • Licht 
  • Sauerstoff 
  • Geruchserreger wie andere Lebensmittel 

Feuchtigkeit führt dazu, dass die Bohnen schimmeln. Licht, Wärme und Sauerstoff bringen Oxidationsprozesse in Gang, die den Verlust von Aroma in den Kaffeebohnen zur Folge haben. Da Kaffee die Aromen anderer Lebensmittel annimmt, sollten sich diese nicht in der Nähe befinden. 

Daraus folgt, dass der ideale Ort, an dem man Kaffee aufbewahren sollte, trocken, kühl und dunkel ist. Infrage kommt daher vor allem eine Vorratskammer, die diese Kriterien erfüllt. Dabei ist darauf zu achten, dass Gewürze und andere Lebensmittel einen gewissen Abstand zum Kaffee haben. 

Warum ist der Kühlschrank nicht geeignet, wenn Sie Kaffee aufbewahren? 

Nicht selten kommt es vor, dass Kaffee im Kühlschrank aufbewahrt wird. Dies ist jedoch aus vielerlei Hinsicht nicht anzuraten. Zum einem herrscht im Kühlschrank permanent Feuchtigkeit. Zum anderen befinden sich im Kühlschrank auch andere Lebensmittel, deren Aroma der Kaffee annimmt. Wer also nicht will, dass der Kaffee nach Käse oder Wurst schmeckt, der verzichtet auf die Aufbewahrung im Kühlschrank. 

Übrigens ist es durchaus möglich, Kaffeebohnen einzufrieren. Allerdings sollte dies in einzelnen Portionen geschehen, die zudem luftdicht verpackt sind. So kann man immer die Menge an Kaffeebohnen aus dem Tiefkühlfach nehmen, die man benötigt. Die restlichen Bohnen sind dann keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt, was ihnen schaden würde. 

Die eingefrorenen Kaffeebohnen lässt man bei Zimmertemperatur in einem verschlossenen Gefäss auftauen. Anschliessend mahlt man sie, um sie zur Zubereitung von Kaffee zu verwenden. Man kann die eingefrorenen Bohnen auch gleich mahlen, da sie kaum Feuchtigkeit enthalten. 

In welchem Gefäss sollte man Kaffee aufbewahren? 

Wenn Sie Kaffee aufbewahren wollen, dann sollten Sie dafür ein luftdicht verschliessbares Gefäss verwenden, das keinen Eigengeruch hat. Optimal geeignet sind Gefässe aus folgenden Materialien: 

  • Keramik 
  • Porzellan 
  • Stahl 
  • Glas 

Sollten Sie ein Gefäss aus Kunststoff nutzen wollen, dann achten Sie darauf, dass es geruchsneutral ist. Dies ist bei hochwertigen Produkten der Fall. 

Das Gefäss, das Sie zur Aufbewahrung Ihres Kaffees verwenden, sollte nicht transparent sein. Stellen Sie es an einen dunklen und trockenen Ort, an dem kühle Temperaturen herrschen.  

Um den Kaffee auf die Lagerung vorzubereiten, sollten Sie ihn nicht von seiner Verpackung in das Gefäss umfüllen. Denn dadurch kommt er mit Sauerstoff in Kontakt. Das setzt die bereits erwähnten Oxidationsprozesse in Gang, die sich negativ auf das Aroma des Kaffees auswirken. Stattdessen sollte man den Kaffee mitsamt Verpackung in das Gefäss geben. 

Wollen Sie Kaffee zubereiten, dann entnehmen Sie der Verpackung nur die Menge an Bohnen oder Pulver, die Sie dafür benötigen. Verschliessen Sie das Gefäss danach wieder luftdicht. So verhindern Sie, dass sich das Aroma verflüchtigt. 

Wie lange bleibt Kaffee frisch? 

Wenn Sie Kaffee so aufbewahren, wie wir es beschrieben haben, dann sind die Bohnen mehrere Monate lang haltbar. Aufgebraucht werden sollten sie innerhalb von sechs bis acht Monaten. Eine ungeöffnete Packung Kaffee bleibt sogar mehrere Jahre haltbar, wenn sie sorgfältig aufbewahrt wurde. 

Gemahlen oder ganze Bohnen?

Gemahlener Kaffee

Wenn Sie Kaffee erwerben, dann können Sie sich meist zwischen ganzen Bohnen und einer gemahlenen Mischung entscheiden. Auch bei unseren Produkten haben Sie meist die Wahl zwischen diesen beiden Varianten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, bei Möglichkeit immer ganzen Bohnen den Vorzug zu geben. Nur wenn Sie keine Kaffeemühle Ihr Eigen nennen, sollten Sie Kaffee im gemahlenen Zustand beziehen.

Der Grund dafür ist, dass Kaffee schon kurze Zeit nach dem Mahlen viel von seinem Aroma verliert. Es heisst, dass gemahlener Kaffee nach einer halben Stunde etwa die Hälfte seines Aromas einbüsst. Denn durch den Mahlprozess wird die Oberfläche der Kaffeebohnen um ein Vielfaches vergrössert. Somit gelangt viel mehr Sauerstoff an den Kaffee.

Viele Aromen im Kaffee sind flüchtig. Sie reagieren mit dem Sauerstoff, sobald sie freigesetzt werden. Sobald dies geschieht, sind die Aromen unwiederbringlich verschwunden.

Kaufen Sie bei uns gemahlenen Kaffee, dann gehen wir sehr sorgsam damit um. Sofort nach dem Mahlen geben wir das Kaffeepulver in eine luftdichte Verpackung. Damit Sie den besten Genuss erleben, sollten Sie es binnen zwei Wochen verbrauchen.

Bohnen können Sie dagegen über mehrere Monate nutzen, wenn Sie sie richtig aufbewahren. Allerdings sollten Sie sie erst kurz vor der Zubereitung des Kaffees mahlen, um den beschriebenen Aromaverlust zu vermeiden.

Bertschi-Café: Sorgsam verarbeitete Kaffeemischungen

Art der Röstung

Sämtliche Kaffeemischungen, die Sie bei Bertschi-Café erhalten, weisen eine hervorragende Qualität auf. Dies beginnt bereits beim Anbau der Kaffeepflanzen und der Ernte der Kaffeekirschen. Bei diesen Prozessen setzen wir auf einen fairen Umgang mit Natur und Mensch. Die Kaffeebauern und Kooperativen, mit denen wir zusammenarbeiten, leisten nachhaltige Arbeit und schonen die Umwelt. 

Wenn die Ernte ansteht, dann werden nur die reifen Kaffeekirschen gepflückt. Nach einer sorgsamen Trocknung werden die Kirschen schliesslich zu uns transportiert. In unserer Rösterei werden sie nach Grössen sortiert, zudem werden Fremdkörper wie Steine und Aststücke entfernt. 

Danach werden die Kirschen per Trommelröstung geröstet. Diese Methode ist am schonendsten und verspricht die besten Ergebnisse. Eine relativ geringe Menge an Kaffeekirschen wird in einer Trommel platziert, die auf rund 200 Grad Celsius erhitzt wird. Dann wird sie permanent gedreht, während die Kaffeekirschen rösten. Je nach gewünschtem Röstgrad dauert dieser Vorgang 14 bis 24 Minuten. 

Viel hängt dabei von den Fähigkeiten des Kaffeerösters ab. Er prüft regelmässig die Farbe der Bohnen und beurteilt auf dieser Basis, wann die Röstung beendet ist. Anschliessend kühlen die Bohnen an der Luft ab. 

Aufgrund dieser Vorgehensweise werden den Kaffeebohnen zahllose Aromen entlockt. Zudem werden Säuren und Bitterstoffe abgebaut. Aufgrund dessen sind unsere Kaffeemischungen sehr verträglich. Selbst Personen mit empfindlichem Magen können sie geniessen. 

Kaffeemischungen für besten Genuss

bertchi koffee

Die Auswahl an Kaffeemischungen in unserem Online-Shop ist vielfältig. Sie können sich zwischen Produkten entscheiden, die für die Zubereitung unterschiedlicher Kaffeespezialitäten geeignet sind. Ganz gleich, ob Sie gerne Café Crème, Latte Macchiato oder Espresso trinken: Bei uns erhalten Sie die passende Kaffeemischung. 

Wir bieten Kaffeebohnen in verschiedenen Röstgraden an. Bevorzugen Sie hell oder eher dunkel geröstete Bohnen? Als Kompromiss stehen auch Kaffeemischungen in mittlerer Röstung zur Auswahl. Zudem bieten wir Produkte an, die mit diversen Zertifikaten versehen sind. Damit ist nachgewiesen, dass die verwendeten Bohnen biologisch angebaut wurden. Handelt es sich um ein Fairtrade-Label, dann geschah die Gewinnung nach Fairtrade-Standards. 

Haben Sie Fragen zu unserem Sortiment? Oder wollen Sie noch genauer wissen, wie Sie Ihren Kaffee aufbewahren? Schreiben Sie uns gerne über unser Kontaktformular an. 

Kaffee wird hierzulande in grossen Mengen getrunken. Jährlich nimmt jeder Schweizer Bürger im Schnitt fast 1000 Tassen Kaffee zu sich – also beinahe drei Tassen am Tag. Doch bei der Qualität gibt es teilweise riesige Unterschiede. Daher haben wir einige Tipps und Tricks zusammengestellt, dank denen Sie Ihr Heissgetränk in vollen Zügen geniessen können.

Wie wähle ich die Bohnen für einen guten Kaffee aus?

Die wichtigste Zutat für einen Kaffee sind die Bohnen. Von ihrer Qualität hängt es massgeblich ab, wie das fertige Getränk schmeckt. Es gibt eine grosse Auswahl an Kaffeebohnen auf dem Markt. Sie reicht von Exemplaren aus dem Supermarkt bis zu edlen Mischungen aus der Rösterei. Den Überblick zu behalten, ist daher gar nicht so leicht.

Lohnenswert ist es daher, sich zunächst den Weg anzuschauen, den Kaffeebohnen hinter sich bringen:

  • Sie wachsen und reifen als Kaffeekirschen an Kaffeepflanzen.
  • Sie werden geerntet, getrocknet und zum Produzenten verschifft.
  • Sie werden geröstet.

Alle drei Schritte können auf unterschiedliche Arten geschehen, die Einfluss auf die Qualität der Bohnen nehmen. Im Folgenden schauen wir uns genauer an, wie Produzenten das Beste aus Kaffeebohnen herausholen können.

Bio-Qualität und Fairtrade

Fairtrade bei unserem Demeter Kaffee

Kaffeepflanzen sind sehr anspruchsvoll. Temperaturen, Sonneneinstrahlung und Luftfeuchtigkeit müssen stimmen, damit sie gedeihen. Auch die Beschaffenheit des Bodens spielt eine wichtige Rolle dafür, dass Kaffeepflanzen ertragreich sind. Einige Kaffeebauern setzen künstlichen Dünger ein, um die Pflanzen schneller wachsen zu lassen. Zudem verwenden sie Pestizide, um Schädlinge fernzuhalten.

Wenn Sie Kaffeebohnen konsumieren, die unter diesen Umständen entstanden sind, setzen Sie sich einem gesundheitlichen Risiko aus. Denn Sie nehmen mit dem Kaffee die Chemikalien in Ihren Körper auf, die in Dünger und Pestiziden enthalten waren.

Aus diesem Grund sollten Sie Wert darauf legen, dass die Kaffeebohnen zertifizierte Bio-Qualität haben. Das bedeutet, dass sie ohne die Verwendung von künstlichem Dünger und Pestizide gewachsen sind. Zudem wurden dafür weitere Massnahmen ergriffen, damit der Natur kein Schaden zugefügt wird. Dazu gehört zum Beispiel der schonende Umgang mit Wasser.

Beim Anbau und der Ernte der Kaffeekirschen kommt es darauf an, dass die Kaffeebauern und ihre Helfer ihr Bestes geben. So ist beispielsweise nur dann garantiert, dass ausschliesslich reife Kirschen geerntet werden, wenn die Ernte von Hand vorgenommen wird. Diese Tätigkeit ist allerdings recht mühsam, weshalb viele Kaffeebauern Erntemaschinen verwenden. Diese ernten sämtliche Kaffeekirschen – ob reif oder nicht.

Um die Kaffeebauern und ihre Erntehelfer zu motivieren, ist es notwendig, sie fair zu bezahlen. Das zugrundeliegende Prinzip wird als Fairtrade bezeichnet. Dadurch werden alle Personen entlang der Produktionskette angemessen für ihre Leistungen vergütet.

Wir von Bertschi-Café legen viel Wert auf Fairtrade und Bio. Sie finden daher in unserem Shop zahlreiche zertifizierte Kaffeemischungen.

Die Art der Röstung

Kaffe Bertschi

Damit aus Kaffeebohnen ein Getränk entstehen kann, müssen sie erst geröstet werden. Dafür gibt es zwei Methoden: die industrielle Röstung und die Trommelröstung. Wenn grosse Mengen an Bohnen in kurzer Zeit geröstet werden sollen, dann kommt die industrielle Röstung zum Einsatz. Dabei werden die Kaffeekirschen sehr heisser Luft ausgesetzt und danach mit kaltem Wasser abgekühlt.

Diese Vorgehensweise bringt jedoch einige Nachteile mit sich. So kann es passieren, dass kleinere Bohnen durch die heisse Luft verbrennen. Bei grösseren Bohnen verbrennt häufig die Aussenhaut. Da der Röstvorgang nur wenige Minuten dauert, ist das Innere der Bohnen anschliessend meist noch roh.

Kaffeebohnen, die industriell geröstet wurden, weisen somit selten das Aroma auf, das guter Kaffee haben sollte. Anders verhält es sich mit Bohnen, die in der Trommel geröstet wurden. Diese Methode zeichnet sich nämlich durch ihren schonenden Umgang mit den Kaffeebohnen aus.

Eine geringe Menge an Kaffeekirschen wird in eine auf rund 200 Grad Celsius erhitzte Trommel gegeben. Diese wird dann vom Röstmeister gleichmässig gedreht. Das geschieht 14 bis 24 Minuten lang – je nachdem, welcher Röstgrad erreicht werden soll. Viel hängt dabei vom Können und der Expertise des Röstmeisters ab, der regelmässig die Farbe der Bohnen überprüft.

Macht der Röstmeister seine Sache gut, dann werden den Bohnen feinste Nuancen entlockt. Zudem werden Säuren und Bitterstoffe mehr oder weniger abgebaut – ganz so, wie es der Röstmeister wünscht. Diese Kontrolle ist bei der industriellen Röstung nicht möglich.

Wenn Sie also richtig guten Kaffee trinken wollen, dann empfehlen wir Ihnen, Bohnen aus der Trommelröstung zu verwenden. Es wird Sie überraschen, welche Aromen Sie entdecken werden. Bei Bertschi-Café erhalten Sie ausschliesslich Kaffeemischungen, die in der Trommel geröstet wurden.

Wie werden die Bohnen für einen guten Kaffee gemahlen?

Kaffee überhaupt geröstet

Für die Zubereitung eines Kaffees müssen die Kaffeebohnen gemahlen werden. Sie erhalten bei uns Kaffeemischungen mit ganzen Bohnen oder im bereits gemahlenen Zustand. Kaffeepulver zu kaufen, lohnt sich nur, wenn Sie keine Kaffeemühle besitzen. Denn schon kurz nach dem Mahlen verlieren die Bohnen viel von ihrem Aroma. Der Kaffee wird somit weniger geschmacksintensiv.

Zwar liefern wir unsere gemahlenen Kaffeemischungen in luftdicht verschlossenen Verpackungen aus. Dennoch lohnt es sich für Sie, wenn Sie Bohnen kaufen und diese erst kurz vor der Nutzung mahlen.

Auch der Mahlgrad kann sich auf den Geschmack vom Kaffee auswirken. Grundsätzlich gilt: Je kürzer der Kontakt ist, den das Kaffeepulver mit dem Wasser hat, desto feiner sollte es sein. Bei einem Espresso sollte das Pulver daher sehr fein sein. Bei der Zubereitung in der French Press kann es dagegen grob sein.

Allerdings ist diese Vorgabe nicht in Stein gemeisselt. Gerne können Sie mit dem Mahlgrad experimentieren, um den für Sie besten Kaffee herzustellen. Denn eventuell mögen Sie Ihren Espresso mehr, wenn die Bohnen gröber gemahlen sind.

Worauf es ausserdem ankommt, wenn Sie guten Kaffee geniessen wollen

Für einen guten Kaffee ist Sauberkeit nicht zu vernachlässigen. Reinigen Sie Ihre Kaffeemaschine oder Ihren Automaten regelmässig. So können sich keine Ablagerungen bilden, die letztlich Einfluss auf den Geschmack des Kaffees nehmen.

Wichtig ist auch eine angemessene Lagerung des Kaffees. Am besten geeignet ist ein kühler und trockener Ort. Der Kühlschrank kommt daher definitiv nicht infrage – auch aus einem weiteren Grund. Kaffee nimmt die Aromen anderer Lebensmittel auf. Dies ist auch zu bedenken, wenn Sie ihn in der Vorratskammer aufbewahren.

Optimal ist es, wenn Sie den Kaffee in einer luftdicht verschlossenen Dose lagern. Auf diese Weise bleibt sein Aroma so lange wie möglich erhalten.

Bertschi-Café: Leckere Mischungen für besten Kaffee

Kaffee-Set

Im Shop von Bertschi-Café erwarten Sie zahlreiche Kaffeemischungen, die Sie begeistern werden. Sie haben die Wahl aus hellen, mittleren und dunklen Röstungen. Bei uns finden Sie Mischungen, die sich für unterschiedliche Kaffeespezialitäten eignen. Ob Espresso, Café Crème, Cappuccino oder Ristretto: Mit unseren Mischungen stellen Sie den Kaffee her, den Sie besonders mögen.

Wenn Sie gerne auch am Abend eine Tasse Kaffee geniessen wollen, legen wir Ihnen die Mischung Soirée ans Herz. Sie ist koffeinfrei und bringt somit nicht Ihren Schlafrhythmus durcheinander. Die mittlere Röstung besteht aus Arabica- und Robusta-Bohnen und ist somit für verschiedene Zubereitungen geeignet.

Für eine schnelle Tasse zwischendurch lohnt sich der Bio Instant Kaffee. Er besteht aus wasserlöslichem Pulver, das Sie einfach mit heissem Wasser übergiessen. Und schon ist der Kaffee fertig. Die Mischung ist sowohl mit der Bio Knospe versehen als auch von der Max Havelaar-Stiftung zertifiziert. Beste Bio-Qualität und Fairtrade sind somit gewährleistet.

Haben Sie Fragen zu unseren Kaffeemischungen? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach!

de_CH