Ein nicht alltägliches Kaffee-Gebäck

Kaffee wird auf der ganzen Welt getrunken. So verschieden wie die länderspezifischen Vorlieben sind auch die Knabbereien, die dazu angeboten werden. Und für so eine kleine kulinarische Backreise ist Weihnachten eine gute Gelegenheit.

„Kampanisu“ ist ein einfaches lapisches Kaffeegebäck ganz aus dem Norden von Finnland – der Heimat des Weihnachtsmanns. Schnell zubereitet, nicht süss – ein interessantes „Guetzli“ zum ausprobieren.

So einfach gehts:

250 Gramm Butter
250 Gramm Mehl
2,5 Deziliter Sauermilch oder Dickmilch
1 Teelöffel Natron
0,25 Teelöffel Backpulver
0,25 Teelöffel Salz
1 Ei
Kristallzucker zum Bestreuen

– Die weiche Butter und das Mehl vermischen.
– Sauermilch, Natron, Backpulver und Salz verrühren und anschliessend zum Mehl geben. Nicht zu lange durchrühren!
– Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.
– In Rechtecke zuschneiden und diese, für die typische Form wie einen Kamm an einer Seite einschneiden
– Auf dem Backblech mit Ei bestreichen und Kristallzucker bestreuen. Bei 230°C (Heißluft) 8-10 Minuten backen. Fertig.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestShare on LinkedIn